Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 

Litauen: Sehenswürdigkeiten

Bewertung:
Litauen Sehenswürdigkeiten TravelingWorld.de 5 5

Generell gelten Reisen ins Baltikum, unter anderem auch nach Litauen, als ungefährlich und überaus empfehlenswert. Allerdings ist infolge der touristischen Erschließung des Landes auch die Kriminalitätsrate angestiegen, was sich insbesondere in den größeren Städten negativ auswirkt. Eine Reise nach Litauen, das durch die Ostseeküste bei Badeurlauber und Wassersportlern einen ausgezeichneten Ruf genießt, ist vor allem für kultur- und geschichtsinteressierte Touristen überaus lohnswert. Die Hauptstadt Vilnius, in der rund eine halbe Million Menschen leben, bietet ein einzigartiges Panorama aus neuzeitlichen und mittelalterlichen Elementen. Im 14. Jahrhundert unter dem Großfürsten Gedeminas gegründet, können heute in der zum Weltkulturerbe der UNESCO zählenden Altstadt zahlreiche Relikte der Vergangenheit betrachtet werden. Neben dem Gedeminas-Turm sind hier insbesondere die Kathedrale Sankt Stanislaus, die Kirche Sankt Annen aus dem 15. Jahrhundert, sowie die Universität zu nennen, welche als älteste im gesamten baltischen Raum bereits 1579 gegründet wurde. Zudem lässt sich anhand erhaltener Gebäude und Friedhöfe das ehemals blühende jüdische Leben innerhalb Litauens entdecken. In unmittelbarer Umgebung der Hauptstadt liegt – eingebettet in eine Seenlandschaft – die Wasserburg Trakai, die heute das Historische Museum des Landes beherbergt. Als Zeugnis der Verteidigung gegen die Einflussnahme des Deutschen Ordens auf litauischem Gebiet ist das Gebäude die wohl beliebteste Sehenswürdigkeit des Landes. An der Historie interessierte Besucher finden zudem in Kaunas, weiter westlich am Zusammenfluss von Memel und Neris gelegen, eine gut erhaltene Altstadt mit vielen bedeutenden Gebäuden, unter anderem etlichen Kathedralen, Kirchen und Universitäten. Darüber hinaus laden Restaurants, Cafés, Galerien und zahlreiche Museen zur Erkundung der Stadt ein. Besonders im Südosten des Landes kommen erholungssuchende Touristen per Wanderung, Boots- oder Fahrradtour ganz auf ihre Kosten, ansonsten locken etliche Nationalparks mit unberührter Natur und einer einzigartigen Flora und Fauna. Hauptattraktion Litauens allerdings ist die Kurische Nehrung, im äußersten Südwesten nahe der Stadt Memel gelegen. Die von der UNESCO geschützte Landzunge mit dem wohl bekanntesten Ort Nida war nicht nur bei Künstlern wie Max Pechstein oder Thomas Mann überaus beliebt: auch heute kommen Badeurlauber, Wanderer und Wassersportler bevorzugt hierher, um die Dünenlandschaft der Kurischen Nehrung zu besichtigen. Allerdings ist auch hier, wie gleichermaßen in den touristischen Zentren des Landes, in den Sommermonaten eine Fülle an Besuchern vorhanden. Festzuhalten bleibt, dass Litauen einerseits durch seine Naturschönheit, andererseits durch die historische Vielfältigkeit innerhalb der Städte jedenfalls für eine längere Reise lohnenswert erscheint.

Weiter lesen ...

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Litauen »


 
  

Reiseführer Litauen

  Kontinent: Europa  
Hauptstadt: Vilnius
Einwohner: 3.384.000
Fläche: 65.301 km²

Informieren ...

Community ...

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Litauen »

Sommer 2008
von [User gelöscht] am 23.02.2008 20:59

Zeige alle Forenbeiträge zu Litauen »

 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner