Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 

Irland: Sehenswürdigkeiten Malin Head

Bewertung:
Irland Sehenswürdigkeiten Malin Head TravelingWorld.de 5 5

Malin Head, auf der Halbinsel Inishowen gelegen, ist der nördlichste Punkt auf dem irischen Festland. Auf den ersten Blick wirkt Malin Head etwas unspektakulär und viel zu sehen gibt es in der Tat nicht. An Banbas Croan steht ein alter Wachturm, womöglich das Überbleibsel einer Festung, die im 19. Jahrhundert Schiffen den Weg nach Amerika wies. Auf der abfallenden, vorgelagerten Grünfläche stehen die großen Buchstaben E-I-R-E, die aus weißen Steinen zusammengelegt wurden. Es wird gemeinhin davon ausgegangen, dass diese im 2. Weltkrieg den gegnerischen Flugzeugen signalisieren sollten, dass sie gerade neutrales Gebiet überfliegen. Macht man einen Spaziergang um das Nordkap, sollte man eine Windjacke dabei haben. Hier pfeift der Wind ein bisschen stärker als auf der übrigen Insel. Bei einem Blick über den Klippenrand bietet der tiefblaue Atlantik ein wildes Schauspiel: hohe Wellen peitschen an die Felsen und Klippen, die steil ins Meer ragen, während die Gischt spritzend aufschäumt und dem Schauspiel weiße Schaumkronen aufsetzt. Kein Wunder, denn die hier ebenfalls befindliche Wetterstation misst häufig die Windstärke 12.


Um im Norden der Insel von der Republik Irland nach Nordirland zu gelangen, muss man Derry passieren. Die historische Stadt, gleich hinter der Grenze im gleichnamigen County gelegen, präsentiert eine sehr sehenswerte Altstadt. Besonders die Stadtmauer aus dem 17. Jahrhundert, die sich über eine Länge von 1,5 km erstreckt und bis zu 8 m Höhe erreicht, fasziniert Besucher immer wieder aufs Neue, wohl auch weil sie begehbar ist. Bedeutsam ist das Bloody Sunday Monument, das an die Eskalation des Nordirlandkonfliktes erinnert. Die insgesamt vierzehn, am 30. Januar1972 getöteten Demonstranten sind hier namentlich genannt.
Auch Nordirland hat wie die Republik eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Im County Antrim setzen sich die wunderschönen Strände fort, die aufgrund der Witterung und der Temperaturen kaum zum Badevergnügen einladen. Folgt man von Derry der Küstenstraße, so trifft man schon nach wenigen km auf den Mussenden Temple. Der kleine Rundbau thront auf einem Felsen hoch über dem Atlantik und besticht allein durch seine traumhafte Lage. Als Vorlage des kleinen, 1785 erbauten Tempels diente der Tempel der Vesta, der sich im Forum Romanum in Rom befindet. Ursprünglich stand der Mussenden Temple nicht so nah an der Klippe, wie es heute der Fall ist. Aber im Laufe der Jahre brachte die Erosion der Felswand den Rundbau immer näher an den Klippenrand, so dass bereits aufwändige Maßnahmen durchgeführt wurden, um ein Abrutschen des Tempels zu verhindern. Von hier aus hat man einen einzigartigen Blick auf den Downhill Strand. Auf dem Gelände befindet sich auch die Ruine des Downhill Castle. Das für Frederick Hervey, 4. Earl of Bristol und Bischof von Derry, erbaute Herrenhaus wurde von dem Architekten Michael Shanahan entworfen und der Bau im Jahre 1768 fertiggestellt. Das Innere war ausstaffiert mit Fresken und Statuen bekannter zeitgenössischer Künstler. Mitte des 19. Jahrhunderts brannte ein Großteil von Downhill Castle nieder. Etliche der Kunstwerke, die es beherbergte, fielen den Flammen zum Opfer, obwohl es heißt, dass die meisten Bilder unversehrt geborgen werden konnten. Erst knapp 20 Jahre nach dem Brand wurde Downhill Castle restauriert. Nach dem 2. Weltkrieg verfiel es jedoch zusehends. Heute ist es Teil des National Trust, einer Naturschutzorganisation, deren Ziel es ist, die historische oder natürliche Schönheit bestimmter Orte dauerhaft und für jeden erhalten.

Weiter lesen ...

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Irland »


 
  

Reiseführer Irland

  Kontinent: Europa  
Hauptstadt: Dublin
Einwohner: 4.234.924
Fläche: 70.280 km²

Informieren ...

Community ...

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Irland »

 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner