Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 

Großbritannien: Sehenswürdigkeiten von London

Bewertung:
Großbritannien Sehenswürdigkeiten von London TravelingWorld.de 5 5

London ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs Großbritanniens und Nordirland. Es ist die bevölkerungsreichste Stadt der Europäischen Union und eins der bedeutendsten Kultur-, Finanz- und Handelzentren der Welt. Die Stadt entwickelte sich aus der kleinen Siedlung Londinium, die etwa 47 n.Chr. von den Römern am Nordufer der Themse an der Stelle gegründet wurde, wo sich heute die City of London befindet. Bis 1739 war die London Bridge die einzige Brücke, die über die Themse führte, was erklärt, warum das Nordufer stärker besiedelt wurde als das Südufer. Das Wahrzeichen Londons ist der Big Ben, der knapp 100 m hohe Glockenturm des Palace of Westminster.

Das Gebäude wurde komplett im neugotischen Stil erbaut und bereits 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Heute tagt in dem Gebäude u.a. das britische Parlament. Das Britische Museum in Bloomsburg ist das größte Museum der Welt. Es beherbergt über sechs Millionen Exponate, von denen jedoch ein Großteil im unteren Bereich des Museums lagert. Besonders sehenswert ist der Reading Room, ein runder Lesesaal mit beeindruckender Kuppel. Zur Jahrtausendfeier wurde der von Norman Foster entworfene Queen Elizabeth II Great Court fertiggestellt, der größte überdachte Innenhof Europas. Der Eintritt in das Museum ist frei, kostenpflichtig sind nur die wechselnden Ausstellungen. Der im Mittelalter gebaute Tower of London diente im Laufe der Geschichte bereits als Waffenkammer, Festung, Königspalast und Gefängnis für die Londoner Oberschicht, heute beherbergt er die britischen Kronjuwelen und eine Waffensammlung. In der Mitte des Komplexes befindet sich der Weiße Turm, dessen Seiten ungleich lang sind, obgleich er quadratisch wirkt. Er wurde 1988 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Gegenüber am Südufer der Themse steht die City Hall, das Londoner Rathaus. Das erst im Juli 2002 eröffnete Gebäude hat eine Höhe von 45 m und die Form eines in Scheiben geschnittenen Eis, die leicht versetzt übereinandergestapelt wurden. Dies war von Architekt Norman Foster beabsichtigt, da er die Oberfläche verringern und zeitgleich die Energieeffizienz erhöhen wollte. Die im Inneren befindliche 500 m lange Wendeltreppe soll Transparenz symbolisieren, genau wie die ebenfalls von Foster entworfene Glaskuppel des Berliner Reichstagsgebäudes. Die Verbindung zwischen Tower und City Hall stellt die Tower Bridge dar, die als weiteres Wahrzeichen Londons betrachtet werden kann. Die beiden Baskülen der im neugotischen Stil gebauten Klappbrücke können bis zu einem Winkel von 83 Grad hochgeklappt werden, werden aber nur so weit geklappt, wie es zur Durchfahrt des jeweiligen Schiffes vonnöten ist. Die Tower Bridge ist 244 m lang, und die beiden Brückentürme erreichen jeweils eine Höhe von 65 m. Sie ist die östlichste Themsebrücke Londons. Der Buckingham Palace ist seit 1837 die offizielle Residenz der britischen Monarchen. Ursprünglich als großes Stadthaus von John Sheffield, dem Herzog von Buckingham, gebaut, beherbergt es heute die Wohnung der Königin und bietet die Kulisse für offizielle Anlässe, z.B. werden ausländische Staatsbesucher hier empfangen. In der Westminster Abbey hingegen, einer im frühgotischen Stil erbauten Kirche, werden traditionell die englischen Könige gekrönt und beigesetzt. Als eine der Attraktionen von London gilt zweifelsohne Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett, wo sich Stars und Sternchen, Schauspieler, Politiker und geschichtsträchtige Personen tummeln, die aus Wachs ihren Originalen lebensecht nachempfunden wurden. Das Wachsfigurenkabinett wurde 1835 eröffnet und erfreut sich seitdem so großer Beliebtheit, dass es weltweit inzwischen sieben weitere Niederlassungen gibt, darunter auch in Amsterdam, Berlin, Shanghai und New York City. Der Hyde Park, das grüne Herz der Stadt, ist einer der größten und bekanntesten innerstädtischen Parks der Welt. Während der große See Serpentine zum Baden und Tretbootfahren einlädt, lässt sich auf den vielen gepflegten Rasen- und Grünflächen wunderbar entspannen und picknicken. Auf vielen Rasenflächen stehen auch Liegestühle kostenfrei zur Verfügung, und aufgrund der Größe des Parks findet man immer auch ein ruhiges Plätzchen zum Faulenzen.

Weiter lesen ...

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Großbritannien »


 
  

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Großbritannien »

Set-Jetting in Schottland aus „Drehort Schottland”
Vorbereitung aus „Reise nach Schottland”
Jugendreise nach England aus „Meine Gruppenreise nach England”

Zeige alle Reiseberichte zu Großbritannien »

 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner