Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 

Großbritannien: Sehenswürdigkeiten Guernsey

Bewertung:
Großbritannien Sehenswürdigkeiten Guernsey TravelingWorld.de 5 5

Guernsey ist die zweitgrößte Insel der im Ärmelkanal gelegenen Kanalinseln. Ihre Gesamtfläche misst 78 qkm und wird von einer rund 160 km langen Küstenlinie gesäumt. Diese ist geprägt von zahlreichen Stränden und feinsandigen Dünen. Bei Ebbe erschließen sich dem Besucher viele Felsenwege, die die Küste und entlang kleiner Buchten führen. Für Wanderer und Naturfreunde ist ein Besuch der Insel lohnenswert. Aufgrund des milden Klimas, dessen Temperaturen selbst in den Wintermonaten nur selten in den Minusbereich fallen, wachsen Fuchsienbüsche neben Bananenstauden und Zypressen. Auch wenn die spanische Insel Madeira den Beinamen „Blumeninsel“ trägt, so hätte Guernsey ihn ebenso verdient: Hier blühen bereits im Januar weit über 400 Pflanzen und verwandeln die Insel in ein Blütenmeer. Die zur Familie der Amaryllisgewächse zählende Guernseylilie oder auch Nerine, die Nationalblume Guernseys, blüht das ganze Jahr hindurch und erfreut Bienen und Besucher mit dunkel- bis hellroten und rosafarbenen wie weißen Blüten. Die Hauptstadt St. Peter Port ist im Osten der Insel gelegen. Das kleine Städtchen gilt als schönste Stadt der Kanalinseln und offenbart dem Besucher eine Mischung verschiedener Baustile, in die Terrassen und liebevolle Gartenanlagen mit versteckten und verwunschenen Stufen eingebettet sind. Auch zu Shopping kann beinah geraten werden; aufgrund der geringen Zollsätze lässt sich das ein oder andere Schnäppchen erstehen. Sehenswert ist außerdem das Hauteville House. Es ist der ehemalige Wohnsitz von Victor Hugo, der sich hierher von 1855 bis 1870 zurückzog und einige seiner Meisterwerke abfasste. An der Gestaltung der Innenausstattung wirkte er ebenfalls aktiv mit, so dass sich dem Besucher auch ein Stückchen Persönlichkeit Hugos offenbart. Etwa 600 m östlich der Küste von St. Peter Port liegt auf dem Cornet Rock das gleichnamige Castle. Die mächtige, im 13. Jahrhundert erbaute Burg ist in verschiedene Gärten eingebettet, die im Laufe der Jahrhunderte gestaltet wurden. So stammt z.B. der Sutler’s Garden aus dem 16. Jahrhundert und beherbergte zahlreiche Kräuter und Gewächse für medizinischen Gebrauch wie auch für die Küche, während im aus dem 17. Jahrhundert stammende der Lambert Garden Blumen dominieren, die so gepflanzt sind, dass sie eine Rosenblüte bilden. In den Sommermonaten ist das Cornet Castle Kulisse für zahlreiche Theateraufführungen. Auf dem Gelände befinden sich außerdem mehrere Museen, darunter eines, das die Geschichte des Castles erzählt und das Maritime Museum. Im Herzen Guernseys, in der Gemeinde St. Andrews gelegen, befindet sich der kleine Ort Les Vauxbelets. Hier steht Little Chapel, die wahrscheinlich kleinste, geweihte Kapelle der Welt. Der erste Bau wurde im Frühjahr 1914 von dem Mönch Déodat Antoine begonnen. Er wollte die berühmte Basilika des in Frankreich gelegenen Lourdes en miniature nachbauen. Für die Kapelle mit einer Länge von 9 m und knapp 5 m Breite erntete er jedoch nur Spott und Häme, die Déodat so schwer trafen, dass er die Kapelle eigenhändig wieder abriss. Im Sommer desselben Jahres begann er mit einem neuen Bau, da er der Faszination von Lourdes noch immer erlag. Die zweite, noch kleinere Kapelle stand neun Jahre, bis kurz vor Beginn des 2. Weltkrieges ein dritter Bau begonnen wurde. Diese Bauphase wurde erst in den 1960er Jahren von den Ordensbrüdern Déodats abgeschlossen. Er selbst kehrte nach Frankreich zurück und verstarb bereits 1951, so dass er die Fertigstellung seines Lebenstraumes nicht mehr erlebt hat. Die kleine Kapelle ist mit einer Vielzahl von Muscheln und Kieselsteinen geschmückt. Ganze Mosaike wurden aus bunten Porzellanscherben gefertigt, darunter sind auch Spenden führender Porzellanfirmen Großbritanniens zu finden, die durch einen Artikel der „Daily Mirror“ aufmerksam wurden auf das kleine Kunstprojekt. Die Kapelle ist heute an die Mädchenschule Blanchelande verpachtet, die sich um die Pflege und den Erhalt der Kapelle kümmert. Eintritt kostet der Besuch nicht. Spenden sind jedoch immer gern gesehen.

Weiter lesen ...

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Großbritannien »


 
  

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Großbritannien »

Set-Jetting in Schottland aus „Drehort Schottland”
Vorbereitung aus „Reise nach Schottland”
Jugendreise nach England aus „Meine Gruppenreise nach England”

Zeige alle Reiseberichte zu Großbritannien »

 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner