Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 
TravelingWorld » Reisenews » Allgemein » Hurrikan «Gustav»: USA-Urlauber werden umgeleitet

Kuba

Hurrikan «Gustav»: USA-Urlauber werden umgeleitet

Verwaistes New Orleans
Die Stadt New Orleans ist dicht - auch Reiseveranstalter haben Gäste im Raum New Orleans umgeleitet. (Bild: dpa)

Hamburg (dpa/tmn) - Hurrikan «Gustav» bringt auch die Reisepläne deutscher Urlauber im Süden der USA durcheinander. Betroffen sind vor allem Buchungen für den Großraum New Orleans nahe der Mündung des Mississippi.


«Die Hotels und der Flughafen sind zu, die Stadt ist dicht», sagte Rita Hille vom Tourismusamt des US-Staates Louisiana am Montag (1. September) in Frankfurt/Main. Veranstalter wie Canusa, Dertour, Meier's Weltreisen und Neckermann haben Gäste im Raum New Orleans umgeleitet. Betroffen sind aber nicht allzu viele Touristen. Man hoffe auch, dass die Schäden durch den Sturm gering bleiben und die touristischen Einrichtungen am Mittwoch oder Donnerstag (3. oder 4. September) wieder öffnen, sagte Hille.


Derzeit seien rund 70 Urlauber mit Canusa in der Region unterwegs, sagte Thilo Krause-Dünow, der Chef des Nordamerika-Spezialisten in Hamburg. Allen sei angeboten worden, statt nach New Orleans nun in andere Südstaaten-Städte zu fahren. Kunden, die bis Donnerstag in die vom Hurrikan bedrohte Region reisen wollten, werden nun «umgeleitet». Der allergrößte Teil reise individuell per Mietwagen durch den Süden der USA und könne die Route vergleichsweise problemlos ändern. Lousiana sei in der Regel auch nur ein Teil der Gesamtreise. Wer in den kommenden Tagen eine Reise ausschließlich in die Region um New Orleans gebucht hat, könne sie kostenlos verschieben. Das Angebot für kostenlose Stornos gebe es derzeit aber nicht, sagte Krause-Dünow.


Bei Dertour und Meier's Weltreisen waren am 1. September insgesamt 36 USA-Gäste von «Gustav» und seinen Auswirkungen betroffen. Die Teilnehmer einer Rundreise hätten New Orleans nach einer Nacht und damit eher als geplant wieder verlassen, sagte Sprecherin Andrea Probst in Frankfurt. Bis Donnerstag (4. September) könnten Reisen in die Region nun kostenlos umgebucht oder storniert werden. Bei Neckermann mussten nur vereinzelt New-Orleans-Gäste auf andere Ziele umgebucht werden. Bei der TUI haben laut einer Sprecherin in Hannover erst Mitte September wieder Gäste eine New-Orleans-Reise gebucht.


Am Montag hatten auf der Flucht vor «Gustav» bis zu 90 Prozent der Einwohner die Stadt New Orleans verlassen, berichteten amerikanische Medien. Der Hurrikan hatte zuvor in der Karibik zahlreiche Zerstörungen angerichtet. Dabei kamen etwa 80 Menschen ums Leben. Zuletzt war am Wochenende Kuba getroffen worden. Dort richteten sich die Veranstalter TUI und Neckermann nach Angaben ihrer Sprecher am Montag allerdings schon wieder auf eine Rückkehr zur Normalität ein.


Aktuelle Informationen zur touristischen Situation in New Orleans bietet das Tourismusamt der Stadt online unter «neworleans. de».


Weitere Reisenachrichten für Südsudan

Kuba begrüßt wieder mehr Kreuzfahrturlauber
Das koloniale Kuba abseits der Strände erleben
Kuba feiert Revolution - USA überdenkt Reiseverbot
Zusätzliche Hotels: Kuba baut Kapazitäten aus
Besucherstrom nach Kuba nicht beeinträchtigt

Mehr Nachrichten für Südsudan »

Weitere Reisenachrichten in "Allgemein"

Silvester in Amsterdam
Kroatien - Das sechstgünstigste Urlaubsziel für Familien in Europa
Familienurlaub mit den Landal GreenParks
Work and Travel USA - eine tolle Möglichkeit Land und Leute kennenzulernen
Im Winter nach Australien – wo ist es am angenehmsten?

Mehr Nachrichten in "Allgemein" »



Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden ...

Um Kommentare verfassen zu können, musst du dich einloggen.


BildBildBildBildBild
BildBildBildBildBild
BildBildBildBildBild
Epi Island
„Sehnsucht nach Freiheit”
National Park – Krka
„Ruralica”
Zug-Bahnreisen Türkei
„Zug-Bahnreisen Türkei”
Gebuchte Reise Südafrika (Mitreisende gesucht)
„Suche Mitreisende Person weiblich”
Tipps für den Auckland-Trip: Neuseeland pur erleben
„Meine Reiseerlebnisse”
 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner