Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 

Tunesien: Lage und Natur

Bewertung:
Tunesien Lage und Natur TravelingWorld.de 5 5

Tunesien liegt am Südufer des Mittelmeers auf 7 – 12 Grad östlicher Länge und 30 – 37 Grad nördlicher Breite. Das Land befindet sich im Norden Afrikas, im Südosten grenzt Tunesien an Libyen und im Westen an Algerien. Die nördliche Landesgrenze wird durch den rund 1150 km langen Küstenverlauf gebildet. Der nordöstliche Ausläufer Kap Bon liegt knapp 80 Seemeilen von Sizilien entfernt. Das nordafrikanische Land teilt sich in mehrere Naturräume auf. Während im nördlichen Landesteil, der vom Atlasgebirge durchzogen ist, das Klima eher mediterran ist, herrscht dagegen im Süden auf den weiträumigen Steppenlandschaften Wüstenklima. In einem Übergangsbereich zwischen der Steppe und Wüste befinden sich einige Salztonebenen. Das sind abflusslose Becken in denen periodisch bis episodisch strömende Flüsse enden. Durch die Verdunstung des Wassers entstanden die so genannten Schotts. Bei denen sich die Feinsedimente nach der Verdunstung zu einer Salzkruste kristallisieren. Zu den bekanntesten zählt sicherlich der Schott el Djerid. Der höchste Berg ist der 1544 Meter hohe Djebel Chambi im Nordwesten. Durch das Bergland fließt der Medjerde, der in Algerien entspringt. Der circa 450 Kilometer lange Fluss ist der längste Tunesiens. Der Ichkeul Nationalpark, der 1980 zum Weltnaturerbe ernannt wurde, bietet mit seinen See- und Feuchtgebiet einen idealen Lebensraum für mehrere Hunderttausend Zugvögel. Der Küstenverlauf ist durch eine mediterrane Vegetation geprägt. In den fruchtbaren Gebieten in den nördlichen Landesteilen gedeihen neben Weinreben auch Korkeichen, Kiefern sowie Wacholderbäume. Auf den südlichen Berghängen ist eine sekundäre Vegetation, die Macchie, vertreten. In Tunesien leben Hyänen, Wüstenfüchse, Schakale, Luchse, Wildkatzen, Mufflons, Gazellen und Wildschweine. Tunesiens Vogelfauna ist ebenso wie die Insektenwelt sehr artenreich. Auch Skorpione und Schlangen fühlen sich in dem heißen Land sehr wohl.

Weiter lesen ...

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Tunesien »


 
  

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Tunesien »

 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner