Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 

Indien: Sehenswürdigkeiten

Bewertung:
Indien Sehenswürdigkeiten TravelingWorld.de 5 5

Neben dem klassischen Fremdenvekehr kommen noch viele Leute aus dem ehemaligen Mutterland Großbritanien nach Indien, um ihre Verwandten zu besuchen. Sie tragen ebenfalls zum Tourismus in Indien bei, der im Jahr 2005 Einahmen von 5,9 Milliarden Dollar erwirtschaftet hat.
Das Taj Mahal ist das bekannteste Wahrzeichen Indiens. Das Mausoleum ist eine Gedenkstätte für die Frau des Großmoguls Shah Jahan – Mumtaz Mahal. An dem 17 Jahre dauernden Bau (1631-1648) waren insgesamt 20.000 Handwerker beteiligt. Das Mausoleum liegt in der Stadt Agra im Bundesstaat Uttar Pradesh. Das Taj Mahal ist seit 1983 Teil des Weltkulturerbes der UNESCO.
Dehli ist die zweitgrößte Stadt des Landes und liegt im Unionsterritorium Dehli. Bis 1931 war sie die Hauptstadt des Landes und besitzt viele kulturell interessante Gebiete speziell aus der Mogulzeit im 17. Jahrhundert.
Das Lal Quila, das „Rote Fort“, war das Machtzentrum der Moguln. Das größte Bauwerk Dehlis wurde von 1639-1648 erbaut. Der Verfall des Gebäudes und das Fehlen von wertvollen Steinen und Juwelen ist u.a. den Plünderungen im Jahr 1739 zuzuschreiben.
Ebenfalls im 17. Jahrhundert innerhalb von 6 Jahren erbaut wurde die Jami Masjid-Moschee. Diese Kirche bietet Platz für bis zu 25.000 Gläubige und liegt ca. 500m vom Roten Fort entfernt. Jami Masjid ist die größte Moschee in Indien.
Als Zeichen des Beginns der muslemischen Vorherrschaft auf dem indischen Kontinent im 12. Jahrhundert wurde u.a. der Sandsteinturm „Qutb Minar“ errichtet. Der über 70m hohe rote Turm ist Teil des „Qutb Minar“-Komplexes, was sich 13km südlich des Connaught Place befindet.
Das Zentrum des Stadteils Hazrat Nizamuddin ist der Schrein des Sufismus, der die Anhänger dieser Lehre anzieht. Der Schrein beinhaltet auch das Grab des moslemischen Chishti-Heiligen Scheich Nizamuddin Aulia. Der Stadteil ist auch wegen seiner Restaurants und Geschäfte beliebt.
An der Kreuzung Lodi Road und Mathura Road steht das Mausoleum von Humayun. Das besondere daran ist die Tatsache, dass es sich dabei um das erste Mogul-Grab in Dehli überhaupt handelt. Mit dem Bau wurde 1564 begonnen und diente später zur Bestattung von weiteren Mogulen.


Der Bundesstaat Goa ist ebenfalls ein beliebtes Reiseziel in Indien. Besonders in der Neujahrszeit hat sich der Bundesstaat zu einem oft besuchten Touristenziel entwickelt. Goa ist bekannt für die offene Art der Einheimischen und die Spielcasinos im Landesinneren. Durch die lange Herrschaft der Portugiesen in Goa ist man an die Anwesenheit von Europäern gewöhnt.
Die Kirchen und Klöster in der ehemaligen Hauptstadt Velha Goa zählen seit 1986 zum Weltkulturerbe der UNESCO. In der Basilika Bom Jesu liegt Francisco de Xavier, der Schutzheilige Goas, begraben.
Verschiedene hinduistische Feste wie das Ganesh Chaturthi, das Shigmo und Holi sind beliebte Zeitpunkte für Touristen, um nach Goa zu kommen. Karneval wird auch gefeiert, aber nur noch in den Städten und hauptsächlich zur Unterhaltung der Touristen.
Der Bundesstaat Kerala ist wegen seiner Landschaft ein Ziel für Touristen aus dem In- und Ausland. Beliebt sind dabei die Lagunen, Seen und Kanäle der Backwaters – einem weit verzweigten Netz aus Wasserstraßen in Kerala. Beliebte Besuchsziele für Touristen sind das Tierschutzgebiet Periyar und der Eravikulam-Nationalpark sowie die Bergdörfer Munnar und Ponmundi. In den Städten Kovalam und Varkala findet man sehr häufig Touristen an den malerischen Stränden.
Kulturelle Anziehungspunkte in Kerala ist das einheimische Tanzdrama Kathakali und der Padmanabhapuram-Palast in der Nähe der Stadt Thiruvananthapuram als Höhepunkte keralitischer Architektur.
Der Bundesstaat Rajasthan im Nordwesten Indiens ist allgemein für Erlebnis-Tourismus wie Trekking-Touren in den Aravallis (ältestes Gebirge Indiens) oder Pferde- und Kamelsafaris bekannt.
Der Keoladeo-Nationalpark im Bundesstaat Rajasthan liegt ca. 180km von Dehli entfernt und verfügt über eine beachtliche Anzahl von Biotopen und bietet eine Vielzahl von Land- und Wasservögel.

Weiter lesen ...

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Indien »


 
  

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Indien »

Weltreiseziel Indien aus „Einmal um die Welt ... Indien”
Mit Kindern in Marahashtra, Karnataka und Goa, Indien aus „Mit Kindern durch Marahashtra, Karnataka und Goa”
Mit Kinder durch Marahashtra, Karnataka und Goa aus „Mit Kindern durch Marahashtra, Karnataka und Goa”
Himachal Pradesh aus „Incredible India”
Haridwar und Rishikesh aus „Incredible India”

Zeige alle Reiseberichte zu Indien »

 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner