Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 

Lettland: Sehenswürdigkeiten von Riga

Bewertung:
Lettland Sehenswürdigkeiten von Riga TravelingWorld.de 5 5

Riga, die Hauptstadt Lettlands, ist die bevölkerungsreichste Stadt des Baltikums und liegt direkt an der Daugava, die in die Ostsee mündet. An die ursprüngliche Gründung der Hansestadt von Bremer Kaufleuten erinnert heute noch eine Skulptur der Bremer Stadtmusikanten, die in der Altstadt zu finden ist. Der Stadtkern Rigas wurde 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt und beherbergt wunderschöne und vor allem gut erhaltene Jugendstilfassaden, sowie etliche im gotischen Stil errichtete Bauwerke wie das Schwarzhäupterhaus auf dem Rathausplatz. 1941 wurde es komplett zerstört, aber anlässlich der 800-Jahres-Feier wieder aufgebaut. Es diente früher den Kaufleuten und den vorwiegend deutschen Bürgern Rigas für Zusammenkünfte. Durch seine farbenfrohe Fassade und die in kobaltblau und gold gehaltene Astronomische Uhr gehört das Schwarzhäupterhaus mit Sicherheit zu den Hauptsehenswürdigkeiten der Metropole. Die gotische Petrikirche, im Laufe der Jahre immer wieder Feuer und Krieg zum Opfer gefallen, musste aufgrund der daraus entstandenen Beschädigungen etliche Male wiederauf- und umgebaut werden. Inzwischen bringt ein Aufzug die Besucher in den Turm, von dem man einen traumhaften Blick über ganz Riga genießen kann. In einer kleinen unscheinbaren Gasse sind die „Drei Brüder“ zu finden, drei kleine, eng aneinander gebaute Gewerbe- und Handelshäuser aus längst vergangenen Zeiten. Bereits 1415 wurde das älteste der drei Häuschen erstmals erwähnt. Mitten auf dem Brîvîbas bulvâris befindet sich das Freiheitsdenkmal. Die 9 m große Statue „Allegorie der Freiheit“ steht auf einem 19 m hohen Obelisken und symbolisiert die Unabhängigkeit Lettlands, die drei Sterne, die sie in den Händen hält, wiederum die drei historischen Regionen des Landes: Latgale, Vidzeme und Kurzeme. Das Rigaer Schloss, unweit des Ufers der Daugava gelegen, ist heute wieder der Sitz des lettischen Präsidenten. Daneben sind in einigen Gebäudeteilen Museen und kulturelle Einrichtungen untergebracht. Ebenfalls sehenswert ist der Pulverturm, in dem im 17. Jahrhundert Schießpulver gelagert wurde. In dem inzwischen angeschlossenen Anbau befindet sich heute das Kriegsmuseum. Ein besonderes Erlebnis ist ein Bummel über den Zentralmarkt, den größten Lebensmittelmarkt Lettlands mit einer Gesamtfläche von 5,7 ha, wovon sich 1,6 ha in alten Zeppelinhallen befinden. Der Markt bietet alles, was das kulinarische Herz begehrt: Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse und bereits fertig zubereitete Speisen für den großen und kleinen Hunger zwischendurch. Wer die Zeit hat oder sie sich nehmen möchte, sollte am Hauptbahnhof in einen Zug Richtung Jurmala steigen, um dort nach ca. einer halben Stunde ein bisschen Seeluft zu schnuppern. Kleine Promenaden und Gassen laden zum Flanieren ein und die Ostsee mit ihren breiten Sandstränden zum Baden. Riga zählt darüber hinaus zu den wichtigsten Bildungsstandorten im Baltikum: Die berühmte Universität Lettlands, gleichzeitig älteste Hochschule des Landes, verfügt heute über annähernd 30.000 eingeschriebene Studenten aller Fachrichtungen. Abseits historisch bedeutender Bauwerke ist Riga natürlich auch mit modernen Architekturelementen ausgestattet. Dazu gehört mit Sicherheit der Fernsehturm der Stadt, der mit seiner Höhe von über 360 m zugleich zu den höchsten Türmen Europas zählt. Bei guter Sicht erlaubt die Aussichtsplattform ihren Besuchern einen unvergesslichen Blick auf das Stadtpanorama und die Ostsee.

Weiter lesen ...

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Lettland »


 
  

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Lettland »

 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner