Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 

Russland: Sehenswürdigkeiten Moskau

Bewertung:
Russland Sehenswürdigkeiten Moskau TravelingWorld.de 5 5

Moskau ist die Hauptstadt der Russischen Förderation und die mit Abstand größte Stadt des Landes. Sie ist nicht nur politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Russlands, sondern mit über acht Fernbahnhöfen und drei internationalen Flughäfen auch der wichtigste Verkehrsknotenpunkt. Sie wird von der Moskwa durchflossen. Der Sitz der russisch-orthodoxen Kirche befindet sich ebenfalls in der russischen Metropole, in deren Stadtgebiet sich über 600 Kirchen finden. Wie auch den Städten Kiew und Minsk wurde Moskau nach Ende des 2. Weltkrieges als Heldenstadt ausgezeichnet. Dieser Titel war nur zwölf Städten in der Sowjetunion vorbehalten, die im Großen Vaterländischen Krieg, dem 2. Weltkrieg, mit großer Entschlossenheit dem Einmarsch der Wehrmacht entgegentraten. Die Hauptsehenswürdigkeit ist zweifelsohne der Kreml. Das im Herzen der Stadt, gelegene, über 27 ha große, weitläufige Gelände ist der älteste Teil Moskaus und war lange Zeit der Sitz des Moskauer Großfürsten, bis es Anfang des 18. Jahrhunderts die Residenz des russischen Zaren und seiner Familie wurde. Die zahlreichen Paläste und Kirchen werden von einer roten Backsteinmauer mit 20 Türmen eingefasst, die nach wie vor gut erhalten ist. Sehenswert sind der Erlöserturm und der Wasserzugturm. Das Herzstück der Anlage ist der Große Kremlpalast. Er ist aus mehreren Bauwerken verschiedener Epochen entstanden. Seine Fassade misst eine Länge von 125 m, die Höhe bis zur goldenen Kuppel beträgt 44 m. Er beherbergt über 700 Räume, darunter auch zahlreiche, prunkvoll geschmückte Säle wie den mit Georgssaal, der als prachtvollster Saal des Palastes gilt. Daneben buhlen der mit blauem Moiré verkleidete und mit vergoldeten Ornamenten verzierte Andreassaal, der Alexandersaal, Katharinensaal und Wladimirsaal um die Begeisterung der Besucher. Auf dem Gelände befinden sich weitere Paläste, darunter der Terempalast und der Patriarchenpalast und etliche Kathedralen, die meist mit den typischen Zwiebeltürmen getoppt sind. Schon 1990 wurde der Moskauer Kreml von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Hier ist jedenfalls noch alles Gold, was glänzt. Direkt an der Kreml-Mauer beginnt der weltweit bekannte Rote Platz. Der 330 m lange und 70 m breite Platz war im Laufe der Zeit immer wieder Schauplatz historischer Ereignisse: Märkte, Zarenkrönugsfeiern, Hinrichtungen, Aufstände – nichts scheint hier nicht geschehen zu sein. Der Rote Platz zählt ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe. Am südlichen Ende des Platzes befindet sich ein weiteres Wahrzeichen Moskaus: Die Basilius-Kathedrale. Das kleine, aus roten Backsteinen erbaute Gotteshaus besticht durch seine neun unterschiedlich großen und farblich anders gestalteten Hauptkuppeln in Zwiebelform und ist schon aufgrund dessen eines der meistfotografierten Bauwerke Moskaus. Da die Kathedrale in keinem rechten Winkel zum Roten Platz steht, wirkt sie meist asymmetrisch, was ihren Zauber jedoch noch verstärkt. Die Innenwände sind mit zahlreichen Malereien verziert. Am Roten Platz befindet sich außerdem das GUM, das ehemalige russische Kaufhaus, das nun in ein edles Einkaufszentrum verwandelt wurde. Über 75.000 qm laden zum Shopping ein und zum Bewundern der einmaligen Architektur. 250 m lang ist die dreistöckige Hauptpassage, die durch das Gebäude führt und die von zahlreichen Geschäften und Boutiquen gesäumt wird. Die dritte Etage, in der sich auch etliche Restaurants befinden, wird von einem großen, kuppelartigen Glasdach überspannt. Nachts wird das GUM von abertausenden kleinen Glühlämpchen beleuchtet, die exakt an die architektonischen Gegebenheiten der Fassade angepasst sind. Das Bolschoi-Theater ist das berühmteste Theater der Stadt. Schon aufgrund seiner im russischen Klassizismus gehaltenen Architektur zählt es zu den weltweit schönsten Theaterhäusern. Seit 1776 werden hier Theaterstücke aufgeführt und Ballett getanzt. Das Bolschoi-Ballett gehört zu den ältesten Balletttruppen, das aufgrund der exzellenten Ausbildung in der ganzen Welt den besten Ruf genießt.

Weiter lesen ...

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Russland »


 
  

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Russland »

Russische Impressionen aus „St. Petersburg ... by Bike '11”
Fahrtag 11 - St. Petersburg, ich komme! aus „St. Petersburg ... by Bike '11”
Narva, mein "ToNaRu" aus „St. Petersburg ... by Bike '11”
Fahrtag 10 - (Est)Land der Gewitter... aus „St. Petersburg ... by Bike '11”
Fahr tag 9 - "Sonnenfensterradeln" im hohen Norden aus „St. Petersburg ... by Bike '11”

Zeige alle Reiseberichte zu Russland »

 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner