Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 
TravelingWorld » Reisenews » Gesundheit auf Reisen » Lungenkranken droht beim Fliegen Atemnot

Deutschland » Gesundheit auf Reisen

Lungenkranken droht beim Fliegen Atemnot

Werne (dpa/tmn) - Viele Lungenpatienten brauchen auf Flugreisen zusätzlichen Sauerstoff. Menschen zum Beispiel mit chronischer Raucherbronchitis sollten mit ihrem Arzt klären, ob das in ihrem Fall nötig sein könnte.


Bei Langstreckenflügen herrscht laut den Lungenärzten der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) in der Kabine ein Druck, der ungefähr dem im Gebirge bei 2000 bis 2500 Metern Höhe gleicht. Kommt es zusätzlich zu einem Druckabfall, kann es sein, dass die Sauerstoffsättigung im Blut von Lungenpatienten so stark absinkt, dass sie mehr Sauerstoff brauchen, als sie durch Einatmen aufnehmen können.


Ob Sauerstoff nötig ist, hängt neben dem Zustand des Patienten auch von der Flugdauer und dem Flugzeugtyp ab, da sich je nach Modell der Kabinendruck etwas unterscheidet. Die DGP rät, rechtzeitig mit der betreffenden Fluggesellschaft zu klären, ob diese ein tragbares Sauerstoffgerät zur Verfügung stellen kann oder dessen Mitnahme erlaubt ist. Auch, welche Kosten damit verbunden sind und ob die Versicherung diese übernimmt, sollte abgesprochen werden.



Weitere Reisenachrichten für Südsudan

Familienurlaub mit den Landal GreenParks
Urlaub mit Kindern: An diese Dinge solltest du unbedingt denken
Touristische Ratespiele: Eine Auswahl
Ski-Urlaub im Winter – Beliebte Skigebiete
Nürnberg, Dresden und Co: Die schönsten Weihnachtsmärkte

Mehr Nachrichten für Südsudan »

Weitere Reisenachrichten in "Gesundheit auf Reisen"

Ostfrankreich: Vor Reise gegen Masern impfen
Auch kurzfristiges Impfen vor Fernreise hilft
Schärfere Gelbfieber-Impfregeln in Ostafrika
Vor Afrikareise gegen Meningokokken impfen lassen
Touristen nicht durch Lepra gefährdet

Mehr Nachrichten in "Gesundheit auf Reisen" »



Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden ...

Um Kommentare verfassen zu können, musst du dich einloggen.


BildBildBildBildBild
BildBildBildBildBild
BildBildBildBildBild
National Park – Krka
„Ruralica”
Zug-Bahnreisen Türkei
„Zug-Bahnreisen Türkei”
Gebuchte Reise Südafrika (Mitreisende gesucht)
„Suche Mitreisende Person weiblich”
Tipps für den Auckland-Trip: Neuseeland pur erleben
„Meine Reiseerlebnisse”
My Love in my Life
„Free”
 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner