Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 
TravelingWorld » Reisenews » Reiseberichte » Granitklippen und Räucherhering: Sommer auf Bornholm

Dänemark » Reiseberichte

Granitklippen und Räucherhering: Sommer auf Bornholm

Von Sönke Möhl, dpa

Rønne (dpa/tmn) - An hellen Sommertagen kommt Bornholm dem Idealbild einer Urlaubsidylle ziemlich nahe. Vor allem, wenn man eher Ruhe als Trubel sucht, Fahrradfahren und Wandern liebt, Naturstrände besser findet als Liegestuhlreihen und außerdem Räucherhering mag.


Der größte Schatz Bornholms ist die vielseitige Natur. Mit knapp 600 Quadratkilometern ist das Eiland sechsmal so groß wie Sylt. Die Insel mit etwas mehr als 40 000 Bewohnern bietet schroffe Klippen aus Granit, dunkle Täler und Wälder, sanfte Hügel und Wiesen und einen der schönsten Strände in Nordeuropa. Diese Vielseitigkeit verdankt Bornholm der Lage auf der Nahtstelle von Skandinavien und Mitteleuropa.


Die meisten Deutschen bevorzugen die Anreise über Rügen mit der Fähre von Sassnitz nach Rønne. Ein großer Teil der Urlauber verlässt die Inselhauptstadt anschließend in Richtung Ferienhaussiedlungen, zum Beispiel in der weiten Dünenlandschaft zwischen Sømarken und Snogebæk. Der Strand von Dueodde lässt an heißen Tagen mit weißem Sand und türkisfarbenem Wasser Südsee-Gefühle aufkommen.


Wer gerne Fahrrad fährt, findet auf Bornholm nahezu paradiesische Verhältnisse vor. Viele Straßen haben separate Radwege, manche Strecken wie alte Eisenbahntrassen sind ganz für Radler reserviert.


Eine Tagestour in den Wald Almindingen ist eine kleine sportliche Herausforderung. Am höchsten Punkt geht es bis auf gut 160 Meter über dem Meer hinauf. Dort können Wanderer zusätzlich noch einen Aussichtsturm erklimmen. Wer an einem klaren Tag auf dem mehr als 20 Meter hohen Kongemindet steht, überblickt die gesamte Insel.


Der Norden Bornholms ist felsig. Hoch über den Klippen liegen die Reste der mächtigen Festung Hammershus. In wenigen Stunden ist die Hammerknude umwandert. Ein Hingucker ist das Ekkodalen (Echotal) am Rande von Almindingen, dem Zentrum Bornholms. Das lauschige Tal wird an seiner Nordwestseite von einer schroffen Felswand begrenzt.


Wer mehr über die Natur der Insel erfahren möchte, findet im Museum Natur Bornholm eine sehenswerte Ausstellung - und kann dort sogar mit einen Fuß in Skandinavien und mit dem anderen in Mitteleuropa stehen. Die Nahtstelle liegt direkt beim Museum in Aakirkeby.


In einer der Bornholmer Räuchereien lohnt es sich, Lachs oder Hering zu probieren. Empfehlenswert ist das traditionelle Gericht «Sol over Gudhjem», Räucherheringsfilet auf Schwarzbrot mit Radieschen, Schnittlauch und einem Eigelb.


Neben dem Kulinarischen spielt auf der Insel auch Kunst eine große Rolle. So haben zum Beispiel die Glasbläsereien einen guten Ruf. Die Handwerker lassen sich bei ihrer schweißtreibenden Arbeit gerne über die Schulter schauen. In Bornholms Kunstmuseum stehen neben Glas vor allem Malerei und Keramik im Mittelpunkt. Das Museum liegt spektakulär auf der Klippe Helligdom zwischen Gudhjem und Tejn.


Zur Krönung eines Bornholm-Besuchs empfiehlt sich eine Stippvisite auf der benachbarten winzigen Inselgruppe Ertholmene. Bei den Granit-Schären handelt es sich um den östlichsten Punkt Dänemarks.


Informationen: VisitDenmark, Glockengießerwall 2, 20095 Hamburg, Telefon: 01805/32 64 63 für 14 Cent je Minute aus dem deutschen Festnetz.

Links


Weitere Reisenachrichten für Südsudan

Weihnachtsferien im Ausland: Nahe gelegene Reiseziele im Check
Dänemark: Beschwerdestelle für Ferienhaus-Urlauber
Nach Kiew oder Lissabon: Neue Flugverbindungen
Århus heißt jetzt wieder Aarhus
Neuer Citytunnel in Malmö

Mehr Nachrichten für Südsudan »

Weitere Reisenachrichten in "Reiseberichte"

Warum es immer noch Reisebüros gibt
Venedigs Gondelbauer kämpfen um ihren Platz
Ägypten und Tunesien: Kampfpreise sollen locken
Spannung vor der Reisemesse ITB in Berlin
Urlaub bei den Ureinwohnern in Honduras

Mehr Nachrichten in "Reiseberichte" »



Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden ...

Um Kommentare verfassen zu können, musst du dich einloggen.


Beitrag im Forum Simbabwe
Hermes sac Birkin 40 Gris Tourterelle / Gris Souris Togo en cuir Si 275 - €463.54 : prise de sac à main Hermes , hermesweb
Beitrag im Forum Sonstiges
Répliques de montres professionnelles boutique en ligne, toutes les répliques de montres chaudes sont ici, réplique rolex, r
Beitrag im Forum Vatikanstaat
IWC Replica Portugieser witte wijzerplaat Rose Goud Aantal Markering IWC8663 [IWC8663] - €180.83 : replica iwc horloges, wa
Beitrag im Forum Tonga
Replica Omega Constellation 121.62.41.50.01.001 mechanical male watch (Omega) - $244.00 : Zen Cart!, The Art of E-commerce
Beitrag im Forum Niue
Professional replica watches online store, All hot replica watches are on here, replica rolex ,replica omega, cartier and ar f

Zum Reiseforum »

BildBildBildBildBild
BildBildBildBildBild
BildBildBildBildBild
signale blocker
„GPS-Täuschungsfähigkeiten in der Nähe des Meeress”
Angemessener Einsatz von Störsendern
„jammerwelt”
Epi Island
„Sehnsucht nach Freiheit”
National Park – Krka
„Ruralica”
Zug-Bahnreisen Türkei
„Zug-Bahnreisen Türkei”
 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner