Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 

Antigua und Barbuda: Sehenswürdigkeiten

Bewertung:
Antigua und Barbuda Sehenswürdigkeiten TravelingWorld.de 5 5

Bei Reisen nach Antigua und Barbuda ist jedenfalls auf eine erhöhte Kriminalitätsrate hinzuweisen, insbesondere außerhalb der Hotelanlagen und an touristisch beliebten Orten wie Häfen. Zwischen Juni und November können teils heftige Hurrikans auftreten. Der Karibikstaat erfreut sich vor allem bei erholungssuchenden Touristen einer großen Beliebtheit, bieten doch Traumstrände, ausladende Buchten und unzählige Sportangebote ausreichend Möglichkeiten zur Erkundung des Landes. Auf der Hauptinsel Antigua ist zunächst ein Besuch der Hauptstadt St. Johns zu empfehlen. Im Nordwesten des Eilandes gelegen, umfasst die im 17. Jahrhundert gegründete Stadt heute über 25.000 Einwohner. Als kulturelles, politisches und wirtschaftliches Zentrum des Landes verfügt St. Johns über zahlreiche touristische Attraktionen, darunter die St. Johns Kathedrale aus dem 19. Jahrhundert. Das als eines der größten Kirchenbauten in der Karibik geltende Steingebäude wurde ursprünglich aus Holz errichtet, fiel allerdings mehreren Erdbeben zum Opfer. Besichtigt werden sollte zudem das Nationalmuseum im ehemaligen Gerichtsgebäude der Stadt, das dem Besucher wichtige historische Kenntnisse vermittelt. Auch die ehemalige britische Befestigungsanlage Fort James gilt als beliebtes touristisches Ziel. Außerhalb der Stadt befindet sich eine weitere Sehenswürdigkeit: English Harbour, die einstige Flottenbasis des berühmten Admirals Lord Nelson. An der Südküste gelegen, kann der Naturhafen heute mit dem Freilichtmuseum Nelson’s Dockyard aufwarten, das unvergessliche Eindrücke zur historischen Vergangenheit des Landes liefert. Für Badetouristen, Taucher, Angler, Segler oder Surfer eignet sich vor allem ein Ausflug auf die kleinere Nachbarinsel Barbuda. Hier befindet sich zudem ein Vogelschutzreservat mit Fregattvögeln; und sogar Jäger kommen dank der Wildnis im Innern der Insel voll auf ihre Kosten. Insgesamt bleibt daher festzuhalten, dass sich eine Reise nach Antigua und Barbuda allein schon aufgrund der hervorragenden touristischen Infrastruktur in jedem Fall lohnt. Neben unzähligen Hotelanlagen, Sportmöglichkeiten und Naturschönheiten hat der Karibikstaat auch in kultureller Hinsicht eine Menge vorzuweisen.

Weiter lesen ...


 
  

 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner