Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 

Samoa: Politik und Wirtschaft

Bewertung:
Samoa Politik und Wirtschaft TravelingWorld.de 5 5

Samoa wird nach der mehrfach geänderten Verfassung von 1962 als parlamentarische Demokratie mit traditionellen polynesischen Elementen geführt. Staatsoberhaupt ist seit dem 20.06.2007 Tuiatua Tupua Tamasese Efi, dessen Amtszeit offiziell bis 2012 andauert. Neben der Regierungspartei HRPP (Human Rights Protection Party) existiert mit der SNDP (Samoan Democratic Party) eine Oppositionspartei. Das vom Parlament bestimmte Staatsoberhaupt wird auf fünf Jahre gewählt; die bisherige lebenslange Regelung ist damit abgeschafft. Die Abgeordneten des Einkammerparlaments, Fono, welches derzeit 49 Sitze umfasst, sind ebenfalls für fünf Jahre ins Amt gewählt. Zentral verwaltet, gliedert sich Samoa in die traditionellen Distrikte, die sich über die beiden Hauptinseln Savaii und Upolu verteilen. Neben seiner Mitgliedschaft in den Vereinten Nationen und dem Commonwealth ist das Land in zahlreichen weiteren Organisationen vertreten, unter anderem in der WHO und WTO (Beobachterstatus). Die Bevölkerung besteht zu über 90 % aus Samoanern mit polynesischer Abstammung, daneben bewohnen auch 7 % Euronesier und rund ein halbes Prozent Europäer die Inselgruppe. Das derzeitige Bevölkerungswachstum liegt bei 1,29 %.

Das Bruttoinlandsprodukt lag 2004 bei rund 274 Mio. Euro. Samoa verfügt über eine recht stabile Wirtschaftslage, die unter anderem im Tourismus- und Dienstleistungsbereich, der Bauwirtschaft und im Transport- und Kommunikationswesen Erfolge verzeichnen kann. Neben dem Tourismus, der mit über 100.000 Besuchern, insbesondere aus Amerikanisch-Samoa und Neuseeland, bereits im Jahre 2005 einen wichtigen Wirtschaftszweig ausmacht, ist auch die Landwirtschaft von Bedeutung. Für den Eigenbedarf werden Mais, Hülsenfrüchte, Melonen, Süßkartoffeln, Taro und Brotfrüchte kultiviert. Exportprodukte sind vor allem Bananen, Kopra, Kakao, Fisch, Textilien und Bier. Da die Inselgruppe im Einzugsgebiet schwerer Wirbelstürme liegt, sind Ernteausfälle keine Seltenheit. Samoa verfügt neben der landwirtschaftlichen Ausrichtung über Strukturen im Bereich der Fischerei, im Bauwesen und der verarbeitenden Industrie. Die Inselgruppe ist infrastrukturell erschlossen und bietet sowohl eine nationale als auch internationale Fluganbindung. Als Haupthandelspartner des Landes gelten Japan, USA, Australien, Neuseeland und die umliegenden Staaten wie zum Beispiel Fidschi.

Weiter lesen ...


 
  

Reiseführer Samoa

  Kontinent: Ozeanien  
Hauptstadt: Apia
Einwohner: 177.000
Fläche: 2.944 km²

Informieren ...

Community ...

 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner