Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 

Tschechien: Lage und Natur

Bewertung:
Tschechien Lage und Natur TravelingWorld.de 5 5

Tschechien liegt in Mitteleuropa. Die geographische Lage ist 12-19 Grad östliche Länge und 48,5-51 Grad nördliche Breite. Das Land grenzt im Westen und Norden an Deutschland (646km Grenzlänge), im Nordosten an Polen (658km), im Osten an die Slowakei (215km) und im Süden und Südosten an Österreich (362km). Daraus ergibt sich eine Grenzlänge von insgesamt 1881km.
Seit dem Jahr 2000 ist Tschechien in 13 Regionen und die Hauptstadt Prag aufgeteilt. Die Namen der 13 Regionen, die als „Kraje“ bezeichnet werden, lauten: Jihocesky Kraj, Jihomoravsky Kraj, Karlovarsky Kraj, Kralovehradecky Kraj, Liberecky Kraj, Moravskoslezsky Kraj, Olomoucky Kraj, Pardubicky Kraj, Plzensky Kraj, Stredocesky Kraj, Ustecky Kraj, Vysocina , Zlinsky Kraj .
Die Landschaft ergibt eine klare Gliederung aus Beckenlandschaften und Randgebirgen. An der Südwestgrenze liegt der Böhmerwald, der bis zu 1.400m hoch gelegen ist. Im Nordwesten erschließt sich das Erzgebirge, dessen höchster Punkt der Keilberg mit 1.244m ist und im Norden liegt das Riesengebirge. Südöstlich des Ergebirges breitet sich zu beiden Seiten der Elbe das Böhmische Mittelgebirge aus. Böhmen und Mähren werden getrennt durch die Böhmisch-Mährische Höhe. Sie liegt zwischen 600-800 Metern. Mähren erschließt sich im Osten bis ins Karpatenvorland und im Süden an das Wiener Becken. Die Beskiden und die weißen Karpaten bilden die Ostgrenze der Tschechei. Der Fluß Thaya bildet zum größten Teil die südliche Grenze Tschechiens.
Tschechien liegt in der gemäßigten Temparerturzone der Erde. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 7,9 Grad. Bei den üblicherweise milden Wintern im Land und im vergleich kühlen Sommern liegen die Durchschnittstemperaturen bei 0,5 Grad ( Februar) bzw. 18,6 Grad (Juni) . Die Jahresniederschlagssumme beträgt in der Landeshauptstadt Prag 508 mm. Aufgrund der klimatischen Lage der Stadt ist dieser Wert relativ gering, was sich im gesamten Land wiederspiegelt. Das Klima in Tschechien ist das ganze Jahr über vergleichbar mit dem Deutschen.


Der höchste Berg im Land ist der im Riesengebirge gelegene Snezka (dt. Schneekoppe). Der Berg hat eine Höhe von 1602m .Die bedeutendsten Flüsse im Land ist die Elbe, die Murava und die Moldau.
Die bekanntesten Tiere in der Tschechei sind Hasen, Murmeltiere, Fischotter, Marder und Nerze. In den Wäldern und auf den Feldern gibt es häufig Fasane, Rebhühner, Wildschweine, Hochwild, Enten und Gänse. Seltene Tierarten im Land sind der Adler, der Geier, der Reiher, Wölfe und Braunbären.
Für die tschechische Republik sind gemischte Eichen-, Kiefern- und Tannen typisch. Zwei Drittel der Waldbestände wurden im Laufe der Zeit durch Fichtenarten ersetzt. In Böhmen ist die Linde der Baum schlechthin. Der älteste Baum Tschechiens mit einem Alter von geschätzen über 1000 Jahren ist eine Linde und liegt in Klokocov im Erzgebirge. Der höchste Baum der Tschechei ist mit einer Höhe von 12,5m und einem Stammumfang von 130cm auch eine Linde und wird als Gedenkbaum bezeichnet. Diese Linde steht im Dorf Pastviny.

Weiter lesen ...

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Tschechien »


 
  

< script> (adsbygoogle = window.a dsbygoogle|| [ ]).pu sh({});
BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Tschechien »

 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner