Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 

Haiti: Politik und Wirtschaft

Bewertung:
Haiti Politik und Wirtschaft TravelingWorld.de 5 5

Haiti wird auf Grundlage der Verfassung aus dem Jahre 1978 als präsidiale Republik geführt. Das direkt für fünf Jahre gewählte Staatsoberhaupt ist derzeit Rene Préval, dessen Amtseinsetzung am 14.05.2006 erfolgte. Neben exekutiven Kompetenzen verfügt der Präsident über die Ernennung des Ministerpräsidenten. Das Zweikammerparlament besteht einerseits aus dem Senat, der insgesamt 30 für sechs Jahre gewählte Mitglieder umfasst, andererseits aus dem Abgeordnetenhaus, dem 80 für vier Jahre ins Amt bestimmte Abgeordnete angehören. Es besteht zur Zeit eine Regierungskoalition aus den Parteien Lespwa, Fusion, Alyans, OPL (Organisation du Peuple en Lutte), Union und FL (Fanmi Lavalas). Als Oppositionsparteien sind die RDNP (Rassemblement Des Democrates Nationaux Progressistes) und die MPH (Mobilization for the Progress of Haiti) von Bedeutung. Haiti ist Mitglied in den Vereinten Nationen, Weltbank, IWF, WHO, CARICOM und vielen anderen internationalen Verbänden. Der Staat wird zentralistisch über die Einteilung in zehn Départements (Artibonite, Centre, Grand’ Anse, Nippes, Nord, Nord-Est, Nord-Ouest, Ouest, Sud-Est und Est) verwaltet, wobei eine Auflösung dieser Strukturen angedacht ist. Die Bevölkerung, deren jährliche Wachstumsrate bei rund 3 % liegt, umfasst überwiegend Schwarzafrikaner und Mulatten.

Das Bruttoinlandsprodukt Haitis umfasste im Jahre 2005 rund 4,1 Mrd. USD. Obwohl der Karibikstaat einst zu den rentabelsten Kolonien Frankreichs zählte, haben die Bürgerkriege der jüngsten Vergangenheit das Land wirtschaftlich vollkommen ruiniert. Als eines der ärmsten Länder der Region hat Haiti mit Überbevölkerung, Arbeitslosigkeit und Armut zu kämpfen, zudem fehlen aufgrund der politisch instabilen Ordnung die Finanzhilfen aus dem Ausland. Fremdenverkehr und Industrie spielen im wirtschaftlichen Geschehen kaum eine Rolle, vereinzelt finden sich nur verarbeitende Betriebe aus der Textil- und Baustoffbranche. Einzig relevant ist daher die Landwirtschaft, die zum großen Teil der Eigenversorgung der Bevölkerung dient. Kultiviert werden Maniok, Kartoffeln, Reis, Bohnen, Mangos und Bananen, wobei die klimatischen Bedingungen (Erosionsschäden, Hitzewellen oder tropische Wirbelstürme) oft zu enormen Ernteeinbußen führen. Für den Export bedeutend sind lediglich Kaffee, Zucker, Sisal, Baumwolle und kunsthandwerkliche Erzeugnisse. Obwohl Haiti über umfangreiche Ressourcen verfügt, wird dieses Potential kaum genutzt. Das Land ist insgesamt auf Importe von Nahrungsmitteln, Brennstoffen, Fahrzeugen und Maschinen angewiesen, wobei die USA den Haupthandelspartner darstellen.

Weiter lesen ...


 
  

Reiseführer Haiti

  Kontinent: Amerika  
Hauptstadt: Port-au-Prince
Einwohner: 8.309.000
Fläche: 27.750 km²

Informieren ...

Community ...

 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner