Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 

Griechenland: Sehenswürdigkeiten Rhodos

Bewertung:
Griechenland Sehenswürdigkeiten Rhodos TravelingWorld.de 5 5

Rhodos ist die Hauptinsel der griechischen Inselgruppe Dodekanes. Sie hat eine Gesamtfläche von rund 1400 qkm, die sich auf 78 km Länge und 38 km Breite verteilen. Südöstlich vom griechischen Festland im Mittelmeer gelegen beträgt Rhodos’ Entfernung zum türkischen Festland nur knapp 18 km. Über 3000 Sonnenstunden im Jahr brachten Rhodos den wohlverdienten Beinamen „Sonneninsel“ ein. Der an der Nordspitze gelegene Hauptort ist die gleichnamige Stadt Rhodos. Zugleich ist sie touristisches Zentrum der Insel und wartet zudem mit einer wundervollen, historischen Altstadt auf, die bereits seit 1988 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Sehenswert ist allein schon die sie umgebende Festungsmauer.

Viele verwinkelte, mit Wäsche überspannte Treppengässchen, kleine Plätze und zahlreiche Cafés warten darauf, vom Besucher entdeckt zu werden, und eine großzügige Auswahl internationaler Boutiquen lädt zum Shopping ein. Auf dem höchsten Punkt der teilweise auf einem Hügel erbauten Stadt befindet sich der alte Großmeisterpalast des Johanniterordens. Im Palast wird heute römische und griechische Kunst ausgestellt, außerdem sind zahlreiche Mosaike zu bewundern. Etwas abseits des Zentrums liegt der Rodini-Park. Unter Pinien und Zypressen kann man wunderbar pausieren, picknicken und entspannen. Kleine Bäche und Kanäle winden sich durch die liebevoll gestaltete Grünanlage, in der sich auch Gehege befinden, in denen Hirsche, Ziegen, Pfauen und Enten zu Hause sind. Im Nordwesten der Insel liegt das Tal der Schmetterlinge. Dieses Naturschutzgebiet zählt zu den Hauptattraktionen von Rhodos. Hier wachsen unzählige Amberbäume, deren süßer Duft die Schmetterlinge, vor allem den russischen Bären, anzieht. Die nachtaktiven Schmetterlinge wurden früher von den Führern aufgescheucht, so dass sie sich – einer roten Wolke gleich – in die Luft erhoben. Inzwischen hat man davon jedoch Abstand genommen, da der Biorhythmus der Schmetterlinge durcheinander gebracht und ihr Paarungsverhalten negativ beeinträchtigt wurde. Darüber hinaus eignet sich das Schutzgebiet für Spaziergänge und Wanderungen. Unter Schatten spendenden Laubbäumen findet man als Besucher gerade im oberen Teil des Schmetterlingstals Abgeschiedenheit, da dieser Bereich bei Touristen weniger populär ist. Kleine Pfade und Wanderwege schlängeln sich vorbei an Bächen und romantischen Wasserfällen. Auch eine Straußenfarm befindet sich in unmittelbarer Nähe. Hier können Souvenirs erstanden und der Hunger des Wanderers kann mit Straußenomelette und Straußensteak gestillt werden. Zu den schönsten Orten von Rhodos zählt zweifelsohne Lindos. Der kleine Ort besticht durch seine Vielzahl von weißen Häusern, vor denen Hibisken mit fast tellergroßen Blüten stehen, die nicht selten auf einer der griechischen Postkarten wiederzufinden sind. Die Gründung des Ortes reicht bis ins 11. Jahrhundert v. Chr. zurück. Das von den Dorern gegründete Lindos steht unter Denkmalschutz und PKWs müssten außerhalb der Ortschaft abgestellt werden. Auf einem Hügel thront die Akropolis von Lindos, die in der Antike von den Dorfbewohnern zu Ehren von Zeus’ Tochter Athene errichtet wurde. Die Tempelsäulen, die sich malerisch in den Himmel erheben, wurden teilweise rekonstruiert und bilden ein wunderbares Fotomotiv. Am Fuß des Hügels stehen Esel zur Verfügung, die es auch fußfaulen Touristen ermöglichen, über den Serpentinenweg zur Akropolis zu gelangen. Der am Rand des Ortes gelegene, 500 m lange Lindos Beach ist ein Paradies für Badefreudige und Sonnenanbeter. Am Sandstrand gibt es Sonnenschirme, Liegestühle und zahlreiche Wassersportmöglichkeiten, für das leibliche Wohl sorgen kleine Tavernen. Im Osten der Insel, knapp 20 km von Rhodos Stadt entfernt, liegt Faliraki, einer der bedeutendsten Urlaubsorte der Insel. Viele Hotels reihen sich hier aneinander und säumen den breiten Sand-Kiesstrand. Viele Wassersportmöglichkeiten wie Jetski werden angeboten und auch ein Verleih von Surfbrettern und Tret- und Segelbooten ist vertreten. Das Nachtleben pulsiert in dem ehemaligen Fischerort, der für Inselerkundungen bestens geeignet ist, da hier viele Busse fahren und die Fähre nach Lindos ablegt.

Weiter lesen ...

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Griechenland »


 
  

BildBildBildBildBild

Zeige alle Fotoalben zu Griechenland »

Klima aus „Besuch bei Verwandten”
Anfahrt aus „Besuch bei Verwandten”

Zeige alle Reiseberichte zu Griechenland »

 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner