Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 

Niue: Geschichte

Bewertung:
Niue Geschichte TravelingWorld.de 5 5

Niue, eine Koralleninsel im Südpazifik, wurde erstmals im 10. Jahrhundert durch polynesische Einwanderer von den Samoa-Inseln besiedelt, teilweise auch durch Bewohner Tongas oder der Cookinseln. Die isolierte Lage des kleinen Eilandes nebst der Abgeschiedenheit von anderen Kulturen führte zu einer weitestgehend eigenständigen Entwicklung. Während des 16. Jahrhunderts kam es im Zuge kriegerischer Einfälle aus Tonga zu heftigen Auseinandersetzungen mit den Bewohner Niues. James Cook, der die Insel 1774 zwar sichtete, aber nicht an Land gehen konnte, benannte sie nach dem Auftreten der Einheimischen kurzerhand als „Savage Island“. Im 19. Jahrhundert geriet das Eiland unter den Einfluss der London Missionary Society, die neben der Verwaltung Niues auch die Bekehrung der Bevölkerung zum Christentum führte. Nachdem zunächst Großbritannien die Insel im Jahre 1900 in den Protektoratsstatus innerhalb der British Western Pacific Territories eingliederte, übernahm Neuseeland bereits ein Jahr später die Verwaltung des Landes als abhängiges Territorium im Verbund mit den Cookinseln, was allerdings nur einige Jahre Bestand hatte. Überdies begannen große Teile der einheimischen Bevölkerung, das Land gen Neuseeland zu verlassen, um sich wirtschaftlich günstigere Perspektiven zu verschaffen. Nachdem Niue bereits in den 1960er Jahren eine eingeschränkte Selbstverwaltung erhielt, trat schließlich am 19. Oktober 1974 auf Grundlage einer Verfassung die Unanhängigkeit im Rahmen der freien Assoziation mit Neuseeland in Kraft. Die Insel geriet in der Folgezeit einerseits durch die Eröffnung der ersten diplomatischen Vertretung in der neuseeländischen Hauptstadt Wellington in den Fokus, andererseits durch den verheerenden Wirbelsturm „Heta“, der im Jahre 2004 erhebliche Verwüstungen und Todesopfer zur Folge hatte.

Weiter lesen ...


 
  

Reiseführer Niue

  Kontinent: Ozeanien  
Hauptstadt: Alofi
Einwohner: 1.700
Fläche: 263 km²

Informieren ...

Community ...

 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner