Reisepartner  Reisepartner finden: Sie sind noch nicht für unsere neue kostenlose Community angemeldet! Hier klicken, um sich kostenlos anzumelden »

Reisepartner finden bei TravelingWorldTravelingWorld:   Home | Impressum |
Login | Reisepartner | Tour | Registrieren |
 
 

Anzeige 
 
Startseite                   
Reise-Community
 
 

Mali: Sehenswürdigkeiten von Bamako

Bewertung:
Mali Sehenswürdigkeiten von Bamako TravelingWorld.de 5 5

Die Hauptstadt des westafrikanischen Staates Mali ist – obgleich mit ihren fast zwei Millionen Einwohnern eine Metropole – als Reiseziel weitestgehend unbekannt. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass das Land zwar über relativ stabile politische Verhältnisse verfügt, aber die gravierenden infrastrukturellen Probleme (Bildungssystem, Gesundheitswesen, Wasser- und Lebensmittelversorgung etc.) derzeit nicht lösen kann. Entsprechend schlecht ist es auch um eine touristische Infrastruktur bestellt – obgleich Mali mit der weltbekannten Moschee in Djenné, und den Sehenswürdigkeiten Timbuktu oder Dogonland großes Potential aufweist. Bamako liegt im Südwesten des Landes, direkt am Fluss Niger. Dieser, mit seinen über 4000 Kilometern einer der längsten Flüsse auf dem afrikanischen Kontinent, ist quasi die Lebensader der Stadt und der umliegenden Regionen. Verfolgt man die legendäre Gründungsgeschichte Bamakos, so spielt der Niger insofern eine Rolle, als dass an seinen Ufern im 16. Jahrhundert eine erste Ansieldung gegründet wurde – aus der sich später die Millionenmetropole entwickelte. Schon im ausgehenden Mittelalter stellte Bamako einen wichtigen Handels- und Warenumschlagplatz für den nördlichen Teil des Kontinents dar. Ende des 19. Jahrhundert von französischen Truppen erobert, bildete die Stadt dann Sitz der europäischen Kolonialherren. Im Jahre 1960, als so viele afrikanische Staaten ihre staatliche Unabhängigkeit wiedererlangen konnten, erreichte auch Mali seine Souveränität. Auch heute ist Bamako ein wichtiges Drehkreuz für den Binnenhandel und den internationalen Warenverkehr, unter anderem durch die Bahnstrecke zwischen Dakar und Niger, die hier Station macht. Für Reisende gibt es darüber hinaus im kulturellen und geschichtshistorischen Bereich eine Menge an Sehenswürdigkeiten zu bestaunen: Dazu gehört insbesondere das Nationalmuseum Malis, in dem wichtige historische Funde aus der wechselhaften Landesgeschichte ausgestellt werden. Lohnenswert gestalten sich ferner Abstecher zum Place de la Liberté, zum NCC Tower oder zur neuen Moschee. Wer hierher reist, sollte sich außerdem einen Besuch auf den zahlreichen Märkten der Stadt nicht entgehen lassen, da man der kulturellen Vielfalt Malis gut auf die Spur kommen kann. Bekannt ist Bamako insbesondere bei Sportliebhabern: Die beliebte Wüstenrallye Paris-Dakar (heute: Rallye Dakar) führte einst häufig in der Hauptstadt Malis vorbei; ebenso gibt es in Bamako eine Menge Sportstätten, die durchaus auch einen Besuch wert sind.

Weiter lesen ...


 
  

Reiseführer Mali

  Kontinent: Afrika  
Hauptstadt: Bamako
Einwohner: 11.717.000
Fläche: 1.240.192 km²

Informieren ...

Community ...

Es war existiert noch kein Forenbeitrag zu diesem Land. Sei der erste und melde dich jetzt kostenlos bei der TravelingWorld Reise-Community an! Weiter »

 

 

 
   
 

Anzeige Reisepartner